Anwendung

Zwei wirkungsvolle Impfmethoden

Um eine gute Impfung zu gewährleisten, muss jede Pflanze behandelt werden. Reiben Sie pro Stängel ein Blatt, direkt unter der Spitze und auf mittlerer Höhe, ein. Dies kann auf zwei Arten erfolgen:

  1. Ausbringungsmethode mit Scheuerschwamm: Tauchen Sie einen Scheuerschwamm in das V10, und reiben Sie mit der rauen Seite des Schwamms leicht über das Blatt. Mit der anderen Hand drücken Sie das Blatt gegen den Schwamm. Der Scheuerschwamm bewirkt ein leichtes Anritzen des Blattes.
  2. Ausbringungsmethode mit Baumwollhandschuh: Bei dieser Methode befeuchten Sie Daumen und Zeigefinger leicht mit V10. Dann reiben Sie mit den Fingern über das Blatt und beschädigen es dabei etwas.

Weil das Blatt leicht beschädigt wurde, kann V10 in die Pflanze eindringen und so seine Wirkung entfalten.

V10 | Videoanleitung

In diesem Video werden unterschiedliche Anwendungsverfahren gezeigt.

Behandlungsstrategie V10 in Wochen

Nachdem die Pflanzen in Substrat gesetzt worden sind, kann man sie mit V10 behandeln.

Sehen Sie sich das Anleitungsvideo oder das Protokoll für die Probenahme an, damit Sie V10 richtig einsetzen und die Proben korrekt entnehmen. Die Ergebnisse werden Ihnen von einem unserer Experten mitgeteilt. Erst dann wissen Sie, ob Ihre Pflanzen vollständig gegen PepMV geschützt sind.

1

Pflanzen

2

Impfung mit V10

3

Stichprobenentnahme

4

Ergebnis der Stichprobenentnahme

5

Vollständiger Schutz

"Einige Wochen nach der Behandlung wird die Kultur anhand von Stichproben kontrolliert."

Erfahrung und Fachwissen

Voraussetzung für eine erfolgreiche Impfung ist, dass das Mittel auf die richtige Art und Weise aufgebracht wird.

Dabei können Sie sich natürlich auf eine klare Gebrauchsanweisung sowie auf die Erfahrung und das Fachwissen von Valto verlassen. Einige Wochen nach der Behandlung wird die Kultur anhand von Stichproben kontrolliert, um festzustellen, ob die Pflanzen vollständig gegen das aggressive PepMV geschützt sind.

Hygiene spielt eine wichtige Rolle

Gute Hygienemaßnahmen sind sehr wichtig. Arbeiten Sie deshalb so sauber wie möglich.

Ziehen Sie vor Beginn der Impfung virusfreie Kleidung und Plastikhandschuhe an und legen Sie das Arbeitsmaterial nicht auf den Boden, sondern auf eine erhöhte, saubere Oberfläche. Verwenden Sie kleine V10-Mengen und bereiten Sie nach jeder Pause einen neuen Ansatz zur Ausbringung vor, um eine optimale Wirkung zu gewährleisten. Auch nach der Impfung muss auf gute Hygiene geachtet werden: Die Pflanzen sind erst nach einigen Wochen vollständig vor dem Virusbefall geschützt.

Download

Erfahren Sie mehr über die Anwendung von V10

Anwendungsprotokoll V10